Veröffentlichungen

Leseprobe: Handbuch Rezepturen der chinesischen Medizin. Volker Scheid und Andrew Ellis.

Ende 2018 im Elsevier Verlag erschienen ist die deutsche Übersetzung des "Handbook of Formulas in Chinese Medicine" von Volker Scheid und Andrew Ellis. Die Essenz der 180+ wichtigsten Rezepte auf je einer Doppelseite zusammengefasst - alles auf einen Blick:

  • Die Inhaltsstoffe mit Dosierung, farbig kodiert nach Temperatur und Geschmack, gruppiert nach der Rolle im Rezept mit Beschreibung der Wirkung.
  • Die Wirkung des Rezepts.
  • Das "Hauptmuster" - die Beschreibung des Pathomechanismus
  • Die Schlüsselsymptome
  • Sekundäre Symptome
  • Zunge, Puls und Bauch
  • Klinische Hinweise, in denen das Anwendungsspektrum zusammengefasst ist.
  • Ähnliche Rezepte mit differentialdiagnostischer Abgrenzung

Dazu ein Index mit Schlüsselsymptomen und Hauptmustern sowie den Rezepturnamen in Pinyin und Deutsch.

Also DAS Nachschlagewerk für schnelles Auffinden der wichtigsten Infos in der Chinesischen Kräutertherapie. Inhaltlich auf dem Niveau des Referenzwerks der Rezepturenlehre "Formulas & Strategies" (Scheid et al), aber kurz und knapp. Wir empfehlen das Buch Allen zum schnellen Nachschlagen, und auf jeden Fall Anfängern der Chinesischen Kräutertherapie, für die die Fülle an Information in "Formulas & Strategies" schnell zu viel wird.

Aktuelle Kurse zum Thema

  • Ausbildung in Chinesischer Kräutertherapie
    mit Nalini Kirk, Susi Picher, Bernd Schleifer und Michael Huber, gestartet im Januar 2019. Ein Einstieg ist u. U. noch möglich, falls Sie über Vorkenntnisse in der Chinesischen Kräutermedizin verfügen.
    Der nächste Kurs startet Anfang 2020.

  • Schnupperkurs Kräuter für Akupunkteure
    mit Michael Huber im Juli 2019

Sonderdruck: Tong - verbinden mit dem Ganzen. Charles Chace und Dan Bensky.

Das Konzept Tong, dem wir uns schon lange verpflichtet fühlen, gewinnt wachsende Bedeutung in der Ausbildung von Therapeuten der Chinesischen Medizin. International renommierte Dozenten wie Volker Scheid, Dan Bensky und Charles Chace haben dazu geforscht und veröffentlicht.

Verbinden, durchgängig machen, öffnen, in der Tiefe erfassen – all diese Bedeutungen von tong erläutern Dan Bensky und Charles Chace anhand klassischer Quellen in ihrem Artikel, der im Januar 2018 in der australischen Fachzeitschrift „The Lantern“ erschien. Lesen Sie den Artikel der Begründer der Engaging Vitality Methode - hier in der deutschen Übersetzung von ABZ-Leiter Michael Huber.

Aktuelle Kurse zum Thema