Engaging Vitality Modul 1-3

A Palpation Workshop for Effectively Working with Qi in the Clinic

Liebe Interessent*innen

Mit Bestürzung und Trauer müssen wir Ihnen mitteilen, dass unser höchst geschätzter Freund und Kollege Charles Chace nach kurzer aber sehr schwerer Krankheit Anfang November für immer von uns gegangen ist.

Rayén Antón aus Barcelona hat sich mit den von Chip unterrichteten Aspekten von Engaging Vitality am eingehendsten beschäftigt, und übernimmt auf Chip's ausdrücklichen Wunsch in Zukunft seinen Teil des Unterrichts.

Lernziel

Sie lernen, in einen direkten Kontakt mit dem Qi der Patienten zu treten und verschiedene Qualitäten des Qi wahrzunehmen, Blockaden zu erfühlen und Punkte exakt zu lokalisieren. Durch die Veränderungen der Palpationsbefunde sind Sie in der Lage, Behandlungsergebnisse unmittelbar zu überprüfen. Durch Wahrnehmung des Qi während des Nadelungsvorgangs verfeinern Sie Ihre Nadel-Techniken. Ziel ist es, die Interaktion mit dem Patienten, sowie seine Reaktionen auf die Behandlung, auf der Ebene des Qi besser zu verstehen. Diese Erkenntnis hat Auswirkungen auf die Wahl der Mittel sowie die jeweils angemessene Dosis innerhalb einer Behandlung. Sie erlernen außerdem nützliche palpatorische Methoden, um einige der grundlegenden Konzepte der chinesischen Medizin in der praktischen Anwendung zu verstehen und in Ihrer Praxis immer stärker lebendig werden zu lassen. 

Inhalt

Die Wirksamkeit der Akupunktur ist stark in unserem therapeutischen Umgang mit Qi verankert. Als Akupunkteure arbeiten wir auf verschiedenen Ebenen immer mit Qi. In diesem sehr praxisorientierten 7-tägigen Kurs lernen Sie, das Qi am Patienten direkt wahrzunehmen und gezielter damit umzugehen.

Die Basis dieses Kurses bildet die langjährige Erfahrung der vier DozentenInnen, dass bestimmte osteopathische Palpationstechniken auch im Kontext der chinesischen Medizin verstanden und wirkungsvoll eingesetzt werden können.

Die DozentenInnen verwenden diese subtilen Palpationstechniken, um Ihnen als Teilnehmer zu zeigen, wie Sie unterschiedliche Qi-Aspekte am Patienten nachvollziehbar auffinden.

Als Teilnehmer erlernen Sie praktische Methoden,

  • um die Kraft und Qualität des Qi in jeder Leitbahn einschätzen zu können,
  • um den genauen Ort der Hauptblockaden zu erfühlen,
  • um unmittelbar zu spüren, welche Punkte sich für die Behandlung anbieten und um diese exakt zu lokalisieren
  • um während der verschiedenen Phasen des Nadelns Veränderungen von Qi wahrzunehmen und zu beurteilen
  • wie man überprüft, ob die Behandlung eine signifikante Veränderung bewirkt hat oder nicht
  • wie man das chinesische Prinzip des mühelosen Handelns (wu wei) in der Akupunktur-Praxis anwendet.

Teilnehmer ohne Vorkenntnisse im Umgang mit einer auf Palpation aufbauenden Akupunktur erhalten eine umfassende Einführung in diese Arbeitsweise. Teilnehmer mit osteopathischen Vorkenntnissen können diese im Kurs erweitern, vertiefen und somit noch besser in die Akupunkturpraxis integrieren.

Der unterrichtete Ansatz ist leicht und schnell in jeden Akupunkturstil zu integrieren und stellt einen Weg dar, grundlegende Textpassagen der chinesischen Klassiker in unseren Händen buchstäblich zum Leben zu erwecken.

Die Themen im Überblick

Modul 1 (Rayén Antón und Ferdinand Beck)

  • Punkte lokalisieren mithilfe des Local Listening
  • Punkte und Blockaden lokalisieren mithilfe der Manual Thermal Diagnosis (MTD)
  • Der Yang Rhythmus (YR) als eine General Listening - Technik
  • Einführung in das Engaging Vitality Treatment Protocol

Modul 2 (Dan Bensky)

  • Die Methode des General Listening
  • Wiederholen des General und Local Listening, der Manual Thermal Diagnosis sowie des Yang Rhythmus
  • Bestimmen der primären Einschränkung (restriction)
  • Die Manual Thermal Diagnosis als General Listening - Technik
  • Der Craniosacrale Rhythmische Impuls (CRI) als Local Listening - Technik
  • Das Channel Listening
  • Das Sacral Listening
  • Anwenden des Engaging Vitality Treatment Protocol

Modul 3 (Rayén Antón)

  • Wiederholen aller Techniken und des Behandlungsprotokolls
  • Verfeinern des Engaging Vitality Treatment Protocol
  • Fluid dynamics
  • Integrieren der verschiedenen Techniken in die Praxis
Dozent Rayén Antón
Ferdinand Back
Dan Bensky
Charles Chace
Termine Modul 1: 15.-16. Dezember 2018 (Rayén Antón, Ferdinand Beck)
Sa 10 – 18 | So 9 – 16 Uhr

Modul 2: 16.-17. Februar 2019 (Dan Bensky)
Sa 10 – 18 | So 9 – 16 Uhr

Modul 3: 6.-8. April 2019 (3 Tage) (Rayén Antón)
Sa 10 – 18 | So 9 – 17 | Mo 9 – 16 Uhr
Unterrichtsstunden 53 UE (=Credits)
Kurssprache Englisch
Ort Klösterl-Apotheke Seminarräume
Waltherstr. 27 Rgb
80337 München
Anreise
Teilnehmerprofil Ärzte, Heilpraktiker und andere Therapeuten mit Akupunktur-Grundkenntnissen
Kursgebühr Bei Anmeldung bis zum 20.10.2018:
€ 1235 | AGTCM-Mitglieder € 988
Bei späterer Anmeldung:
€ 1370 | AGTCM-Mitglieder € 1096

Die Module 1-3 sind nur zusammen buchbar.

Für diesen Kurs akzeptieren wir Bildungsgutscheine.

Rayén Antón
Rayén Antón
Ferdinand Beck
Ferdinand Beck
Dan Bensky
Dan Bensky
Charles Chace
Charles Chace

Engaging Vitality im Video:

A peak into Engaging Vitality
A peak into Engaging Vitality