Home/News

Herzlich Willkommen auf den Seiten des ABZ München!

Liebe KollegInnen, liebe InteressentInnen,

Adventszeit - für viele ist sie trotz aller Besinnlichkeitsbemühungen die rush hour des Jahres. Auch uns hier im ABZ München fällt es (noch) schwer, der Hektik allerorten mit Entschleunigung zu begegnen. Der Herbst war angefüllt mit viel Betriebsamkeit – wir schauen dankbar zurück auf viele spannende Kurse, und bereiten emsig die nächsten Ausbildungsstarts vor.

Doch Zeit für ein bisschen chinesisch geprägte Adventsstimmung soll schon sein! Zusammen mit den Dozent*innen des ABZ München haben wir einen Adventskalender mit wissenswerten, nachdenklichen und lustigen Geschichten, Gedichten, Buchempfehlungen, Rezepten und Fällen zusammen gestellt. Und: Es gibt sogar eine Verlosung! Viel Spaß und Glück beim Durchklicken!

Und natürlich wollen wir Ihnen einige Programm-Highlights der nächsten Monate vorstellen – die Vollversion finden Sie wie immer auf abz-muenchen.org/weiterbildungen.

Drei Ausbildungen starten in den nächsten Monaten im ABZ München:

  • Engaging Vitality
    Dan Bensky und der vor kurzem viel zu früh verstorbene Charles Chace haben Engaging Vitality als sehr wahrnehmungsorientierte Verbindung von Akupunktur und Osteopathie entwickelt, die sie zu Beginn „learning hands“ nannten. Am ABZ München begeisterten sie in den letzten Jahren viele erfahrene Praktiker mit ihren Fortgeschrittenen-Modulen. Nun startet im Dezember erstmals ein neuer dreiteiliger Grundkurs mit Dan Bensky, Rayén Antón und Ferdinand Beck - wir freuen uns sehr darauf. Für alle, die Modul 1-3 schon gemacht haben, empfehlen wir die Visceral Class mit Dan Bensky, in der die Verbindung von Chinesischer Medizin mit den anatomischen Strukturen im Mittelpunkt steht.
  • Tuina
    Jürgen Schrolls Triggerpunkte-Kurs im Dezember ist leider ausgebucht. Aber in seinem bewährten 6teiligen Intensivkurs Tuina sind noch Plätze frei – er startet im Februar, die Frühbucherfrist endet am 20. Dezember.

  • Kräuterausbildung
    Die laufende Ausbildung befindet sich gerade in der 4-monatigen Supervisionsphase, und die Kursteilnehmer*innen setzen das Gelernte mit großem Erfolg in der Behandlung ihrer Patienten um. Die nächste Ausbildung in Chinesischer Kräutertherapie mit dem bewährten Team Schleifer-Picher-Kirk-Huber startet im Januar 2019.

Begeistert von ihrem Buch über die Behandlung von Potenzstörungen mit Chinesischer Medizin, haben wir Olivia Krammer-Pojer nach München eingeladen. Sie zeigt Ihnen in ihrem Kurs im Februar 2019, wie Sie mit Akupunktur und Kräutern Libido- und Erektionsstörungen behandeln können.

Wir freuen uns, dass Don Halfkenny im März 2019 wieder im ABZ München ist. In seinem Kurs  zu Strategien der Punktlokalisation geht es um wichtige und anspruchsvoll zu lokalisierende Punkte – hier können Anfänger und fortgeschrittene Akupunkteure gleichermaßen profitieren und ihre Fragen mitbringen.

Das Wissen um die tendino-muskulären Leitbahnen ermöglicht die erfolgreiche Behandlung von so unterschiedlichen Beschwerden wie Problemen des Bewegungsapparates und akuten Infekten. Sarah Theiss gibt Ihnen eine klassisch fundierte Einführung und viele praktische Hilfestellungen für den Einsatz in Tuina und Akupunktur – im Februar 2019.

Viele unserer Patienten nehmen regelmäßig schulmedizinische Medikamente ein. Wie wirkt sich dies auf die Behandlung mit Akupunktur und Kräutermedizin aus? Sabine Ritter beleuchtet das in ihrem Kurs Medikamente aus der Sicht der TCM im April 2019 in Bezug auf Schmerzmittel und Psychopharmaka.

Die Punktkombinationen nach den 11 Behandlungsmethoden hat Prof. Li an der Uni in Chengdu entwickelt, um seinen Studierenden ein systematisches Vorgehen in der Akupunktur zu ermöglichen. Im Mai 2019 stellt Ihnen Jens Vanstraelen das System seines Lehrers vor, das in Anlehnung an die Kräutertherapie eine Fülle praxisrelevanter Krankheitsbilder abdeckt.

Auf unserer Website finden Sie viele weitere Neuigkeiten wie die Ausbildung „Westliche Kräuter und ihre Wirkung in der TCM“ - und für Herbst 2019 sind noch einige Specials in Arbeit…

Aber erstmal wünschen wir Ihnen einen geruhsamem Jahresausklang, einen guten Rutsch und viel Freude und Glück!

Bernd Schleifer, Susanne Dranaz und Michael Huber vom ABZ München

 

 

Unsere Kurse in Chinesischer Medizin sind anerkannt vom TCM-Fachverband Schweiz. AGTCM- und TCM-Fachverband-Mitglieder (Schweiz) erhalten vergünstigte Konditionen und Credits für ihre Kursteilnahme.

 

"Was mich bei den Dozenten immer wieder beeindruckt, ist die Mischung aus hoher Fachkompetenz und echtem Herzblut zum Thema. Im Prinzip könnte man bei euch blind und völlig unabhängig vom genauen Thema einen Kurs buchen, spannend und lohnend wirds allemal!" (eine Teilnehmerin, Juli 2017)