Kräutertherapie für Akupunkteure

Lernziel

Sie erhalten einen fundierten Einstieg in die Kräutertherapie. Nach der Teilnahme an diesem Kurs kennen Sie 12 wichtige Rezepturen, die Sie sicher und gezielt in der Praxis anwenden können.

Inhalt

Mit der Akupunktur setzen wir gezielte Impulse im Netzwerk der Leitbahnen, beeinflussen den QiFluss und regulieren damit die Physiologie des Organismus. Im Unterschied hierzu können wir durch die spezifischen Eigenschaften der Kräuter – wie z.B. den fünf Geschmacksrichtungen – die Körpersubstanzen Qi, Blut, Jinye-Säfte und Jing-Essenz unmittelbar ansprechen. Aus diesem Grund ist es im Rahmen der Kräuterheilkunde entscheidend, dass bei der Diagnose festgestellt wird, auf welche der Substanzen in welcher Absicht eine Wirkung erzielt werden soll.

Michael Huber stellt Ihnen Rezepturen vor, die im Praxisalltag sehr häufig zur Anwendung kommen und unterstützend zur Akupunktur sicher anwendbar sind. Hierbei handelt es sich um die wichtigsten Rezepte aus den folgenden Arzneimittel-Kategorien:

  • Tonisierende Rezepturen (Qi, Blut, Yin und Yang)
  • Qi regulierende Rezepturen
  • Blut regulierende Rezepturen
  • Schleim umwandelnde Rezepturen
  • Nahrungsstagnation beseitigende Rezepturen

Wir betrachten zunächst den jeweiligen Pathomechanismus, der den einzelnen Rezepturen zugrunde liegt. Danach erarbeiten wir mögliche Indikationen und Symptome, die hierzu passen. Sie lernen, die Rezepturen voneinander abzugrenzen und für die richtige Situation einzusetzen. Schließlich gehen wir ausführlich auf alle Fragen zum praktischen Umgang mit Fertigarzneien und Granulaten ein, wie z.B. die Dosierung, Zubereitung und Einnahme.

Unser Kurs eignet sich hervorragend als erster Einstieg in die Kräutertherapie. Er wendet sich auch an Akupunkteure, die über die Teilnahme an einer Kräutertherapie-Ausbildung nachdenken.

Dozent Michael Huber
Termin 23.-24. Juni 2018
Sa. 10-18 | So. 9-16 Uhr
Unterrichtsstunden 16 UE (=Credits)
Ort Klösterl-Apotheke Seminarräume
Waltherstr. 27 Rgb
80337 München
Anreise
Teilnehmerprofil Ärzte und Heilpraktiker mit abgeschlossener Grundausbildung in Akupunktur sowie fortgeschrittene Therapeuten.
Interessenten an der Kräutertherapie-Ausbildung
Kursgebühr Bei Anmeldung bis 11.05.2018:
€ 260 | AGTCM-Mitglieder € 208
Bei späterer Anmeldung:
€ 290 | AGTCM-Mitglieder € 232
Aktion Wenn Sie sich nach diesem Kurs für die Teilnahme an unserer im Oktober 2018 startenden Kräutertherapie-Ausbildung entscheiden, schreiben wir Ihnen die Hälfte der Kursgebühr gut.
Michael Huber
Michael Huber

Video vom Kurs

Video vom Kurs

Kräutertherapie für Akupunkteure

Teilnehmerstimmen - Kräutertherapie für Akupunkteure

„Vielen Dank nochmal für den Kurs, ich fand ihn richtig gut und inspirierend. Auch die diagnostische Auseinandersetzung mit den Kursteilnehmern und Bauchdiagnose waren sehr lehrreich.“ (Mathias S.)

„Der Kurs ist didaktisch sehr gut aufgebaut - wir wurden mit ausreichenden Informationen zu wichtigen Rezepturen versorgt, jedoch nicht theoretisch überladen. Einen großen Teil der Seminarzeit konnten wir die „kräuterspezifische" Diagnose und richtige Wahl der Rezepturen praktisch üben. D.h. der Kurs ist eine sehr gute Stütze für Akupunkteure, um einen Einstieg in die Therapie mit klassischen Rezepturen zu wagen. Wertvoll war für mich persönlich die Erkenntnis, wie wichtig die Säftelehre, die Qi-Mechanismen und die Pathomechanismen für eine sichere Auswahl von Kräutern sind. Der Kurs macht Lust auf mehr Studium der Kräuter - auf jeden Fall. Vielen Dank Mike!“ (Jürgen S.)

„Der Kurs war bestmöglich komprimiert zusammengefasst für einen Einblick in die Kräuterheilkunde.“
(Beatrix W.)

 

mehr