Punktlokalisations-Strategien

Lernziel

Als Teilnehmer erhalten Sie ein hohes Maß an Sicherheit im Lokalisieren von Akupunkturpunkten an Kopf, Brust/Bauch und Rücken, Armen und Beinen, und damit die Grundlage, diese wirksam in der Praxis einzusetzen.

Inhalt

Die erfolgreiche Akupunkturbehandlung basiert nicht nur auf einer korrekten und exakten Diagnostik, einer sinnvollen Punkteauswahl oder einer gekonnten Nadeltechnik. Für ein optimales Behandlungsergebnis muss der Therapeut auch souverän die Punktlokalisation beherrschen. In China und Japan ist es beispielsweise gute Tradition, dass sich selbst ältere Akupunkturmeister regelmäßig treffen, um die Fähigkeit der richtigen Punktlokalisation zu üben und zu pflegen.

In verschiedenen Akupunkturstilen gibt es unterschiedliche Strategien der Punktlokalisation. Einige Lehrmethoden begreifen Punkte als Felder, in denen die Auswirkungen pathophysiologischer Prozesse wahrnehmbar sind. Andere beschreiben den exakten anatomischen Ort eines Punktes. In modernen Lehrbüchern erscheint die Punktlokalisation öfter widersprüchlich, weil sie auf verschiedene Quellen zurückgreifen, und es zudem Schwierigkeiten bei der Übersetzung gibt.  

Vor diesem Hintergrund entwickelt jeder Therapeut im Laufe seiner Praxis auf der Basis des Gelernten sein eigenes Herangehen, das möglicherweise für viele Punkte und Patienten sehr gut funktioniert, während es für andere nur schwer umsetzbar ist. Einige Lokalisationsmethoden funktionieren z.B. nur bei Patienten mit durchschnittlicher Anatomie, wie die Orientierung an Körperfalten. 

Im Kurs gehen wir auf die unterschiedlichen Punktlokalisierungsstrategien ein. Ausgehend von den Bedürfnissen und dem Kenntnisstand der Teilnehmer besprechen wir an drei Tagen Probleme und Methoden zum Auffinden von wichtigen Punkten, deren Lokalisation anspruchsvoll ist - wie Le 14, He 7 oder Ma 8 -, in den fünf Regionen

  • Kopf, Gesicht und Hals
  • Arme und Hände
  • Beine und Füße
  • Brust und Bauch
  • Rücken.

Der Kurs richtet sich sowohl an Anfänger als auch an fortgeschrittene Akupunkteure, die ihre Punktlokalisationsstrategien verfeinern oder auffrischen möchten. Die Bereitschaft zum gegenseitigen Üben setzen wir für diesen Kurs voraus.

Dozent Don Halfkenny
Termin 29.-31. März 2019
Fr 10 – 18 | Sa 9 – 17 | So 9 – 16 Uhr
Unterrichtsstunden 24 UE (=Credits)
Ort Input e. V. | Sandstr. 41 | 80335 München
Anreise
Teilnehmerzahl Maximal 16
Teilnehmerprofil Ärzte und Heilpraktiker. Akupunktur-Anfänger und fortgeschrittene Therapeuten
Kursgebühr Bei Anmeldung bis 15.02.2019
€ 428 | AGTCM-Mitglieder € 342
Bei späterer Anmeldung
€ 472 | AGTCM-Mitglieder € 377
Unterrichtssprache Deutsch
Don Halfkenny
Don Halfkenny