Gesichts-Tuina Workshop

Behandlung von Fazialisparese, Neuralgien und Alterung

Lernziel

Nach Kursende sind Sie in der Lage, Energetische und myofasziale Symptome diversen TCM-Disharmoniemustern zuzuordnen und gezielt zu behandeln. Die dafür benötigten Tuina-Techniken und Behandlungsprinzipien werden vermittelt und ausgiebig praktisch geübt.

Inhalt

Tuina im Gesicht und Nacken behandelt Kopfsymptome wie z.B. Sinusitis, Kopfschmerzen, Fazialisparese, Neuralgien oder Schwindel und wirkt zusätzlich wohltuend, beruhigend und verjüngend. Die Integration von tiefen Techniken zum Auflösen von Triggerpunkten hilft hervorragend, myofaszialen Beschwerden (Kopf-, Augen-, Ohrschmerzen, Schwindel, Tinnitus, etc.) zu lindern.

In der Alterung spielt die Blut-Stase eine vorrangige Rolle – Unterversorgung bringt Degeneration, Trockenheit und Schwund mit sich. Das kräftige Bewegen von Blut und Qi in tiefen muskulären Schichten löst Blockaden und Blut-Stase. Dies führt zu einer verbesserten Versorgung aller Strukturen (Muskeln, Faszien, Bindegewebe, Haut) und macht die Leitbahnen durchgängig.

In der Gesichts-Tuina werden viele relevante Akupunkturpunkte differenziert behandelt.

Dozent Jürgen Schroll
Termin 25.07.- 26.07.2020
Sa 10 – 18 | So 9 – 17 Uhr
Unterrichtsstunden 16 UE (=Credits)
Ort Input e. V. | Sandstr. 41 | 80335 München
Anreise
Teilnehmerprofil Ärzte, Heilpraktiker, Therapeuten aus der Physiotherapie, Massage, Kosmetik. Tuina Kenntnisse werden nicht vorausgesetzt, da die Techniken im Gesicht sehr speziell sind.
Kursgebühr Bei Anmeldung bis zum 13.06.2020:
€ 260 | AGTCM-Mitglieder € 208
Bei späterer Anmeldung:
€ 300 | AGTCM-Mitglieder € 240
Jürgen Schroll
Jürgen Schroll